• Schnellsuche freie Zimmer

Wandertouren planen - gemütliche 11 km von Klein Upahl nach Lohmen Sternberg und Umland

Wandertouren planen - gemütliche 11 km von Klein Upahl nach Lohmen

Streckenverlauf der Wanderung

Landestechnikmuseum Klein Upahl – Ortsstraße „Zum Jasenberg“/Jasenberg – 150 m entlang des Waldrandes/Abstieg vom Jasenberg/ Richtung Westen – Richtung Holensee – Querung des Wiesengeländes Richtung Campingplatz – Wegekreuz/Richtung Gerdshagen – Straße Lohmen – Klein Upahl – 100 m bergauf/rechtsabbiegend in Richtung Gerdshagen – am Ortseingang links vorbei – Waldgebiet Lohmer Stüde – Wegweiser Hügelgräber – 1,3 km zurück entlang des Landweges Gerdshagen – Lohmen – Rastplatz - Hauptweg Richtung See – Lohmen: Kirche, Kriegerdenkmal, Denkmalhaus, Feuerwehrmuseum

Beschreibung der Wandertour

Diese Fahrradtour führt zuerst von Klein Upahl bis zum Jasenberg

Nach einem Besuch des Landtechnikmuseums in unmittelbarer Nachbarschaft des Landhauses Upahl wandert man entlang der Ortsstraße „Zum Jasenberg“ und auf dem anschließenden Feldweg bergauf zum nicht übersehbaren Jasenberg.

Von dessen Aussichtskanzel bietet sich ein weiter Blick über den Großupahler See. Von hier aus wird deutlich, dass Mecklenburg-Vorpommern alles andere als „plattes Land“ ist.

Vom Jasenberg aus führt die Fahrradtour in Richtung Holen See

Von der Aussichtskanzel sollte man sich etwa 150 Meter entlang des inneren Waldrandes in westliche Richtung begeben. Dort trifft man auf ein Flächennaturdenkmal, einen Buchen-Stieleichenwald. Nach dem Abstieg vom Jasenberg folgt man rechts der Ausschilderung in Richtung Holensee und hat einen schönen Ausblick auf den in einer tiefen Senke liegenden See.

Nach der Querung des Wiesengeländes wandert man im Wald Richtung Campingplatz. Der zunächst hügelig verlaufende Weg führt dann eben zu einem markanten Wegekreuz.

Vom Campingplatz aus führt der Radweg in Richtung Gerdshagen

Hier folgt man nach links der Wegweisung in Richtung Gerdshagen. Bald erreicht man die Straße Lohmen - Klein Upahl, der man 100 m folgt und dann den rechtsabbiegenden Feldweg nach Gerdshagen nutzt. Von hier aus bieten sich Ausblicke auf den wunderschönen Lohmer See.

Über den Feldweg spannt sich eine Hochspannungsleitung, auf welcher man einen Fischadlerhorst erkennen kann.

Von Gerdshagen geht es zu den erstaunlichen Hügelgräbern im Waldgebiet Lohmer Stüde - MV

Am Ende des Feldweges erreicht man den Ortseingang von Gerdshagen, den man links liegen lässt und auf dem nach rechts führenden Landweg weiterwandert. Bald erreicht der Weg das Waldgebiet Lohmer Stüde. Am Waldrand folgt man der Wegweisung „Hügelgräber“. Weiter im Wald muss man nochmals einer nach links weisenden Beschilderung nachgehen und erreicht das größte Hügelgräberfeld der gesamten Wanderung.

Das umfangreiche Gräberfeld besteht aus mindestens 10 bronzezeitlichen Grabhügeln. 5 Hügelgräber sind durch einen Rundweg miteinander verbunden. Das Hügelgräberfeld ist Bestandteil des Archäologischen Lehrpfades der Seeblickregion, zu dem auch die am Vortag besuchten Gräber bei Lähnwitz und der Lenzener Steintanz gehören.

Nach der Besichtigung der Hügelgräber führt der Radweg weiter in Richtung Lohmen

Um nach Lohmen zu gelangen, wandert man wieder die 1,3 km bis zu dem zuvor begangenen Landweg Gerdshagen - Lohmen zurück. Nachdem man ein kurzes Stück Kiefernforst durchwandert hat, wird ein Rastplatz erreicht. Danach verläuft der Weg zwischen den Niederungswiesen des Lohmer und dem Wald. Kurz vor Lohmen verlässt man den Hauptweg in Richtung See auf einem schmaleren Fußweg. Dieser führt zu einer Badestelle und von dort aus direkt in das Ortszentrum, wo man in Nähe der Kirche die Touristeninformation findet.

Die Wanderung geht nun in Lohmen zu Ende und verspricht viele Sehenswürdigkeiten

Die Sehenswürdigkeiten Lohmens sind die Kirche, das Kriegerdenkmal, das Denkmalhaus und ein Feuerwehrmuseum. Die Kirche ist ein Feldsteinbau aus der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Formteile, Giebel und Turmobergeschoss sind in Backstein ausgeführt. Ihr Schiff hat einen eingezogenen quadratischen Chor und einen quadratischen Turm. Die um 1872/73 erneuerte innere Wandmalerei hat ihren Ursprung um 1400. Der Schnitzaltar und ein Triumphkreuz stammen aus dem 15. Jahrhundert.

Wer im Hotel Mecklenburg Quartier nimmt, erreicht dies auf der südwestlich von der Tourist-Information abgehenden Straße. Die etwa 1,3 km von Lohmen entfernte Rehaklinik nimmt beim Vorhandensein freier Kapazitäten auch Tagesgäste auf. Man erreicht sie über die nordwestlich vom Kirchplatz abzweigende Straße.

Unter den vielen spannenden Wandertouren ist auch diese sehr zu empfehlen: Radweg von Lohmen nach Dobbertin - 18 km Wanderung

 

Die ausführliche Tour als pdf-Dokument >>

- Anzeige -

Das könnte Sie noch interessieren

Möchten Sie weitere Urlaubstipps? Hier finden Sie viele schöne Freizeitideen.

Unsere Empfehlungen

Suchen Sie weitere Tipps für Ihren Urlaub in Sternberg? Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Angebote

Das besondere Arrangement, spezielle Angebote für einen Kurzurlaub, die Nebensaison, Gruppen ... Entdecken Sie unsere Angebote.

Events & Termine

Was ist los in Sternberg? Veranstaltungen und Termine finden Sie in unserem Terminkalender.